Der SCRR





Der Schachclub Rochade Rüttenscheid wurde im April des Jahres 1983 gegründet. Um am Ligabetrieb teilnehmen zu können, forcierte der erste SCRR-Vorstand sogleich den Beitritt zum Essener Schachverband. So kam es, dass der SCRR schon im Herbst 1983 in der damaligen B-Klasse in seine erste Saison startete.
Da durch das Auftreten eines neuen Vereins im Essener Süden offenbar eine räumliche Lücke auf der Landkarte des Essener Schachverbands geschlossen wurde, erhielt der SCRR in den ersten Jahren des Bestehens einen regen Zulauf, so dass schon in der Saison 1984/1985 zwei Mannschaften ins Rennen geschickt werden konnten. Zur Spitzenzeit beteiligten sich drei Seniorenmannschaften am Essener Ligabetrieb.



Die erste Mannschaft musste nach zwei Aufstiegen in den ersten beiden Spieljahren zunächst Lehrgeld bezahlen und für drei Jahre in der Bezirksklasse verweilen. 1988 wurde dann der angestrebte Aufstieg in die höchste Essener Spielklasse, die Bezirksliga, geschafft. Ab diesem Zeitpunkt spielte die erste SCRR-Auswahl mit Ausnahme der Saison 2003/2004 mit wechselndem Erfolg in der Bezirksliga. 2003 gelang der erstmalige Aufstieg in die Verbandsklasse. Dieser Höhenflug sollte allerdings nicht sehr lange anhalten. Nach nur einem Jahr in der Verbandsklasse musste als dritter Absteiger leider wieder der Weg auf die Bezirksebene angetreten werden.
2016 konnte dann nach langer Durststrecke erneut der Aufstieg in die Verbandsklasse realisiert werden. Der zweite Anlauf auf der Verbandsebene wurde dann erfolgreicher gestaltet. Es wurde drei mal ein Platz im Mittelfeld erreicht und nun geht es bereits in die vierte Verbandsklassensaison in Serie. Das Ziel in der Saison 2019/2020 muss angesichts der verfügbaren Spielerdecke wieder der Klassenerhalt sein.
Die zweite Mannschaft wuchs in der abgelaufenen Bezirksklassensaison über sich hinaus und konnte sensationell den Aufstieg in die 2018 neu geschaffene Verbandsbezirksliga erreichen. Auch hier wäre der Klassenerhalt als Erfolg zu bewerten.
Die "Corona-Saison" (2019/2021) erlaubt es erstmalig, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Beide SCRR-Mannschaften kämpfen noch um den Klassenerhalt und haben berechtigte Chancen, das Ziel zu erreichen. Die zweite Mannschaft hat noch zwei Kämpfe zu absolvieren und sollte noch einen Sieg einfahren, um das ausgegebene Ziel aus eigener Kraft zu erreichen. Die erste Mannschaft hat sogar noch drei mal die Möglichkeit, den Klassenerhalt gegen direkte Konkurrenten zu schaffen !


 

© Copyright 2013   Schachclub Rochade Rüttenscheid 1983 Impressum