Meldungen

 

Saisonverlängerung

3.8.2020

Die Bundesspielkommission des Deutschen Schachbundes hat beschlossen, die Saison für die 2. Bundesliga in das nächste Jahr zu verlängern und hat sich damit dem Beschluss der 1. Bundesliga angepasst. Man darf daher also weiterhin davon ausgehen, dass sich die Verbände ebenfalls für diese Lösung entscheiden.


Wie es weitergeht ...

13.7.2020

... weiß nur "das Licht". Am vergangenen Sonntag wurde für die 1. Schachbundesliga beschlossen, die Saison um ein Jahr zu verlängern. Das bedeutet, dass es dort eine Saison 2019/2021 geben wird. Die zweite Bundesliga soll nun wahrscheinlich noch dieses Jahr im Herbst zum Ende gebracht werden. Was das alles für die tieferen Spielklassen bedeutet, ist unklar, aber es ist wohl weiterhin davon auszugehen, dass man das Modell der 1. Bundesliga übernimmt und auch regional eine Saison 2019/2021 gespielt wird.


Vereinstraining

2.7.2020

Das Thema des Trainings lautete diesmal "Missachtung von Eröffnungsprinzipien". Dazu wurden diverse Partien analysiert. Der "Klassiker" stammte in dieser Woche vom WM-Kampf aus dem Jahre 1937 von Alexander Aljechin ... ⇒ Zu den behandelten Partien


Vereinstraining

25.6.2020

Bei unserer jüngsten Trainigseinheit ging es erneut um das Thema "Königsangriff". Dabei war diesmal das Feld f6 im Fokus der Betrachtung. Weiterhin wurde als Wiederholung das Gebiet der Felderschwächen erneut thematisiert. ⇒ Zu den behandelten Partien


Vereinstraining

18.6.2020

Diesmal ging es an unserem Vereinsabend nochmals um das strategische Thema "Initiative", zu dem mehrere Partien vorgestellt und analysiert wurden. Zusätzlich gab es noch einen kurzen Einblick in die Eröffnung "Wiener Partie". Wegen der Urlaubszeit (?) ist die Resonanz für die Trainingseinheiten im Moment relativ gering. Eine Teilnahme kann ich an dieser Stelle wärmstens empfehlen. Es lohnt sich wirklich !!! ⇒ Zu den behandelten Partien


Vereinstraining

10.6.2020

Diese Woche gab es wegen des Feiertags wieder ein Mittwochstraining. Es wurde ein weiterer Klassiker zum Thema "Initiative" analysiert. Darüber hinaus wurde das Thema "Meta-Aktivität" behandelt und ein Einblick in die Sweschnikov-Verteidigung der Sizilianischen Eröffnung gegeben. ⇒ Zu den behandelten Partien


Vereinstraining

5.6.2020

An diesem Trainingsabend gab es einen Klassiker zum Thema "Initiative" und es wurde das hochinteressante Endspielthema "Schutzschirm" durchgenommen. ⇒ Zu den behandelten Partien und Stellungen


Vereinstraining

28.5.2020

Neben dem obligatorischen "Klassiker" wurden diese Woche noch zwei weitere Angriffspartien auf den rochierten König und Endspiele aus der Praxis besprochen. Zum Abschluss der Session gab es dann noch eine Einführung in das Königsgambit.
Zu den behandelten Partien
Zum Königsgambit


Vereinstraining

20.5.2020

Wegen des Feiertags fand unser Online-Vereinstraining diesmal schon am Mittwoch statt. Thema des Abends war erneut der "Angriff auf den rochierten König". ⇒ Zu den behandelten Partien


Vereinsmeisterschaft

17.5.2020

Der Spielausschuss hat beschlossen, die Vereinsmeisterschaft 2020 coronabedingt ohne Auswertung abzubrechen. Das heißt, dass es in diesem Jahr erstmalig seit 1984 keinen SCRR-Vereinsmeister geben wird !


Vereinstraining

14.5.2020

Unser Online-Vereinstraining hat sich mittlerweile etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Danke an unseren Trainer Christoph Michalek, der diesmal neben einem "Klassiker" Endspiele zum Thema "Zugzwang" vorstellte. ⇒ Zu den behandelten Partien


Saison 2019/2021 ?!?

13.5.2020

Am 21. Juni soll eine endgültige Entscheidung fallen, wie es mit der aktuellen Bundesligasaison weitergehen wird. Dann werden wohl auch die unteren Ligen erfahren, was mit der angebrochenen Saison geschieht. Im Deutschen Schachbund werden derzeit drei Varianten diskutiert:
Deutscher Schachbund-Link


Vereinstraining

7.5.2020

Diesmal gab es ein weiteres Kapitel zu dem Thema der Vorwoche. Wieder hieß es "Angriff auf den rochierten König". Christoph Michalek leitete erneut sehr souverän und kompetent unseren Online-Vereinsabend. ⇒ Zu den behandelten Partien


Online-Vereinswette gewonnen !

4.5.2020

Wir gehören zu den ersten 19 Gewinnern der von Chessbase ausgelobten Online-Vereinswette ! Als Belohnung für das am 23. April auf der Playchess-Plattform ausgerichtete Blitzturnier erhalten wir ein Chessbase 15-Paket im Wert von 200,- €.
Chessbase-Link


Vereinstraining

30.4.2020

An diesem Donnerstag stand wieder unser Online-Vereinstraining auf dem Programm. Christoph Michalek hatte diesmal das Thema "Angriff auf den rochierten König" vorbereitet und mehrere Partien dazu vorgestellt. ⇒ Zu den behandelten Partien


Saison 2019/2021 ???

24.4.2020

Die erste Bundesliga hat sich zunächst doch nicht dem Beschluss der zweiten Ligen angeschlossen, eine Saison 2019/2021 zu spielen. Außerdem soll es Proteste aus den Landesverbänden gegeben haben. Daraufhin haben die Verantwortlichen der zweiten Ligen ihre Entscheidung auch bis auf Weiteres zurückgezogen.


SCRR-Challenge

24.4.2020

Am letzten "Vereinsabend" gab es keine Trainingseinheit. Stattdessen stellten wir uns der "Online-Vereinswette" von Chessbase, bei der es ein Chessbase-Paket zu gewinnen gibt. Dazu musste auf der Chessbase-Plattform ein Blitzturnier mit mindestens 65 Partien ausgerichtet werden. Zur angekündigten Zeit fanden sich dann 14 (!!) Spieler im virtuellen Vereinsraum ein. Nach anfänglichen technischen Problemen, konnte dann schließlich ein Rundenturnier gestartet werden und nach 13 Runden hatten wir 80 Partien geschafft und die Challenge erfüllt ! An dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön an alle Turnierteilnehmer ...


Saison 2019/2021 !?

22.4.2020

Wegen des Corona-Virus hat die zweite Schachbundesliga beschlossen, die aktuelle Saison "einzufrieren" und erst 2021 zu Ende zu spielen. Die Saison 2019/2020 wird in Saison 2019/2021 umbenannt. Diese Lösung wird voraussichtlich auch für die unteren Ligen (und die erste Bundesliga) übernommen !!


DISAM 2020

19.4.2020

Bei der Endrunde der deutschen Internetmeisterschaft der Amateure konnte Marc Richters in der B-Gruppe (DWZ 1501 - 1900) den dritten Platz erreichen ! Herzlichen Glückwunsch !!!


Vereinstraining

16.4.2020

Am donnerstäglichen Online-Vereinsabend gab es wieder ein Training von Christoph Michalek. Dabei wurden verschiedene klassische Partien zum Thema "Starke und schwache Felder" vorgestellt und analysiert. ⇒ Zu den behandelten Partien


Vereinstraining

9.4.2020

Am Gründonnerstag findet für gewöhnlich unser traditionelles Ostereier-Schnellschachturnier statt. Wegen der Pandemie musste auch dieses Ereignis in diesem Jahr ausfallen. Stattdessen hatte Christoph Michalek angeboten, ein Online-Vereinstraining durchzuführen. Da dies technisch relativ leicht zu organisieren war, konnte Christoph den Teilnehmern an diesem Abend anhand von zwei Beispielpartien positionelle Feinheiten näher bringen. Wegen des guten Zuspruchs ist geplant, das Training in dieser Form fortzusetzen. Wann und wie es genau weitergeht, wird in entsprechenden Rundschreiben von Christoph bzw. unserem Spielleiter bekannt gegeben ... ⇒ Zu den behandelten Partien


NRW-Viererpokal

22.3.2020

Durch das Erreichen des Finales des Bezirksviererpokals hatte sich unsere erste Mannschaft für die Vorrunde des NRW-Viererpokals qualifiziert. Daraufhin hatte sich unser Club als Ausrichter eines der 16 Vorrundenturniere beworben und auch den Zuschlag bekommen. Wegen dem Corona-Virus wurde das Turnier jedoch zunächst vom 21./22. März auf 23./24. Mai verschoben. Folgende Vereine werden dann hoffentlich bei uns zu Gast sein: SC Gerthe-Werne, SG Ennepe-Ruhr-Süd, BSW Wuppertal. Die Auslosung erfolgt am ersten Spieltag.


!!! Spielbetrieb eingestellt !!!

13.3.2020

Aufgrund der COVID-19 -Pandemie werden ab sofort und bis auf Weiteres alle Mannschaftskämpfe und andere Schachveranstaltungen ausgesetzt. Der Schachbezirk Essen / Mülheim schließt sich damit den Empfehlungen des Schachbundes NRW und dem Schachverband Ruhrgebiet an. Es ist zu befürchten, dass dieser Zustand mehrere Monate andauern wird !! Dieses bezieht sich ebenfalls auf den Vereinsabend unseres Schachclubs, da sich unsere Spiellokale in Altenheimen befinden und deren Bewohner besonders von dem Virus bedroht sind. Hier gebietet allein schon die Solidarität zu den älteren Mitbürgern ein Aussetzen des Vereinsabends. Wir werden als Alternativangebot für unsere Mitglieder versuchen, ein virtuelles Online-Vereinsheim auf die Beine zu stellen, um dort zumindest einige Blitzturniere zu veranstalten. Details hierzu kann jeder Interessent dem Rundschreiben unseres Spielleiters Hans Krebs entnehmen ...!


Germania Kupferdreh II - SCRR II 4 : 2

8.3.2020

Nach einem hervorragenden Saisonstart verlor unsere Mannschaft nun bereits den vierten Kampf in Folge und steckt damit mitten im Abstiegskampf. In der letzten Runde könnte es zu einem Endspiel gegen Bochum-Linden kommen. Auch der Kampf gegen Kupferdreh war ein "Vier-Punkte-Spiel". Leider versagten die Nerven und der Kampf wurde mit 2 : 4 verloren. Die Gewinner des Tages waren Oliver Gödicke und Karsten Lebelt. In der nächsten Runde gegen den Tabellenführer aus Katernberg dürfte man chancenlos sein ... ⇒ Ergebnisse


Vereinsblitzmeisterschaft

5.3.2020

Im vorletzten Turnier der Vereinsblitzmeisterschaft 2020 konnte Christoph Michalek mit einem Sieg die letzten theoretischen Zweifel an seinem Gewinn der Meisterschaft ausräumen. Er gewann zum vierten mal in Folge und hat nun die Maximalpunktzahl von 40 erreicht. Damit ist das letzte Turnier im Mai mal wieder ein reines "Schaulaufen" um die Plätze. Im aktuellen Turnier teilten sich Jürgen Koprek und Michael Wolff den zweiten Platz. In der Gesamtwertung belegen damit ebenfalls diese Spieler Platz zwei und drei ... ⇒ Ergebnisse


SCRR - SV Rochade Eving 1 : 1

1.3.2020

Eigentlich sollte gegen Rochade Eving der zweite Saisonsieg eingefahren werden. Aber leider hatte unser drittes Brett den Kampf verschwitzt, sodass wir mit einer kampflosen Partie hinten lagen, welche Christoph Michalek glücklicherweise mal wieder ausbügeln konnte. Die restlichen Partien endeten mit einem Remis und unser Heimnimbus wurde gewahrt. Trotzdem dumm gelaufen, da wir uns plötzlich auf einem Abstiegsplatz befinden, weil Bochum schon einen Kampf vorgezogen hat. Aber dennoch kein Grund zur Panik ! Zum Saisonabschluss spielen wir noch gegen die letzten beiden Teams in der Tabelle. Davor kommt am 15. März aber erst noch der wegen des Sturms verschobene Kampf gegen Oberhausen, der möglichst nicht verloren werden sollte !!! ⇒ Ergebnisse


Blitzeinzelmeisterschaft NRW

29.2.2020

Bei der NRW-Blitzmeisterschaft hat Christoph Michalek von 20 Teilnehmern einen starken siebenten Platz belegt und unseren Club mehr als würdig vertreten ! Glückwunsch zu diesem Super-Resultat !!!


SCRR II - Rochade Steele/Kray 2 : 4

16.2.2020

Im zweiten Kampf des Jahres musste unsere zweite Mannschaft gegen die haushohen Favoriten von Rochade Steele/Kray, wenn auch knapp, bereits die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. Immerhin konnten Alexander Förster (an Brett 1 !) und Rainer Scharenberg ihre Partien gewinnen und es wird immer noch der fünfte Tabellenplatz belegt. In der nächsten Runde gibt es dann allerdings gegen Kupferdreh Abstiegskampf pur ... ⇒ Ergebnisse


Blitzeinzelmeisterschaft SVR

15.2.2020

Christoph Michalek konnte bei der Blitzmeisterschaft des Schachverbandes Ruhrgebiet den fünften Platz belegen und hat sich damit für die NRW-Meisterschaft qualifiziert !! Herzlichen Glückwunsch !!!


Verbandsklasse

8.2.2020

Das Spiel unserer ersten Mannschaft gegen SW Oberhausen am 9. Februar fällt wegen des angekündigten Sturmes aus. Die komplette 6. Runde der Verbandsklasse wurde auf den 15. März verlegt !


SF Werden III - SCRR II 4 : 1

26.1.2020

Unsere zweite Mannschaft startet mit einer klaren Niederlage in das neue Jahr. Gegen SF Werden III gab es mit einem 1 : 4 bereits den zweiten Verlustkampf in Folge. Lediglich Rainer Scharenberg konnte seine Partie gewinnen und sich für die Niederlage im Viererpokal rehabilitieren. ⇒ Ergebnisse


Viererpokal

24.1.2020

Erstmalig in der Vereinsgeschichte gelang uns der Einzug in das Finale des Viererpokals. Dort trafen wir auf das favorisierte Team von SF Werden, deren erste Mannschaft in der NRW-Klasse spielt. Der erste, der eine verheißungsvolle Stellung erreichte, war Rainer Scharenberg am vierten Brett. Mit einem Mehrbauern und Stellungsvorteil war er aus der Eröffnung herausgekommen. Leider verlor er dann komplett den Faden und auch die Partie. Christoph Michalek hatte in der Zwischenzeit in einer komplizierten Stellung eine Qualität gewonnen und die Bretter zwei und drei standen eher schlecht. Jürgen Koprek hatte einen Bauern verloren und in der Hoffnung auf einen Königsangriff noch zwei weitere geopfert. Als die Stellung in der Zeitnotphase dann sehr taktisch wurde, machte Jürgen einen falschen Damenzug und verlor eine Figur. Thomas Storp hatte im frühen Mittelspiel zwei Bauern "wegkombiniert", dafür aber ein wenig Gegenspiel erhalten. Am ersten Brett wurde die Partie auch hochtaktisch, nachdem Christophs Gegner eine zweite Qualität geopfert hatte. Doch Christoph behielt den Überblick, gab eine Qualität zurück und konnte den Anschlusstreffer zum 1 : 2 erzielen. Thomas Storp blieb nun nur noch der Versuch, seinen Gegner noch zu betrügen, um das Wunder noch zu schaffen. Er musste aber schließlich doch aufgeben, als im Endspiel noch ein Läufer verloren ging. Endstand: 1 : 3. Großer Kampf unseres Viererpokalteams. Leider hat es nicht ganz gereicht ...


Schach-WM der Damen

24.1.2020

Ju Wenjun verteidigt ihren Weltmeistertitel in einem dramatischen Tiebreak. Von den vier Schnellschachpartien konnte sie eine für sich entscheiden und drei mal (teilweise sehr glücklich) remisieren. Goryachkina erwies sich als würdige Herausforderin, die ihre Chancen aber nicht konsequent nutzen konnte. ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

23.1.2020

Totes Rennen bei der Schach-WM. In der zwölften und letzten Partie konnte Goryachkina ihren dritten Sieg gegen Weltmeisterin Ju feiern und damit das Match zum Stand von 6 : 6 ausgleichen. Somit kommt es nun morgen zum endgültigen Showdown. In einem Tiebreak wird zunächst ein Mini-Match über vier Schnellschachpartien gespielt. Ist dann immer noch keine Entscheidung gefallen, werden maximal fünf mal zwei Blitzpartien gespielt, bevor dann schließlich eine Armageddon-Partie die Siegerin ermitteln muss. ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

22.1.2020

Die vorletzte Partie der Damen-WM endete mit einem Remis. Mit Weiß spielend machte Weltmeisterin Ju nur das Allernötigste, um ihre Führung zu verteidigen. Bis auf ein Paar (ungleichfarbige) Läufer wurden alle Figuren abgetauscht und nach 40 Zügen das Unentschieden vereinbart. In der morgigen letzten Partie muss Herausforderin Goryachkina unbedingt gewinnen, um noch in den Tiebreak zu gelangen... ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

20.1.2020

In der zehnten Partie kam es zum ersten Schwarzsieg im Match. Goryachkina überreizte ihre Stellung und machte dann in einem Turmendspiel mehrere suboptimale Züge. Davon konnte Ju profitieren und die zweite Wende des Wettkampfes schaffen. Sie führt nun mit einem Punkt und würde mit zwei Remis in den verbleibenden Partien ihren Titel verteidigen. ⇒ Partien


SCRR - SG Bochum III 5 : 0

19.1.2020

Unsere erste Mannschaft konnte endlich den ersten Sieg einfahren. Das Ergebnis gegen die "Wundertüte" aus Bochum lautete eindeutig 5 : 0. Damit blieben wir auch im dritten Heimspiel der Saison ungeschlagen. An Brett 1 gewann Christoph Michalek kampflos. Es folgten dann noch Siege von Armin Dorgarten,Thomas Storp, Manuel Kiparski und Uwe Furchtbar zum deutlichen und verdienten Endstand ! Der nächste Kampf am 9.2. ist richtungsweisend. Dann spielen wir gegen den Tabellennachbarn SW Oberhausen. ⇒ Ergebnisse


Schach-WM der Damen

19.1.2020

Weltmeisterin Ju schlägt zurück und gleicht den Wettkampfstand postwendend wieder aus. Nach neun Partien ist nun wieder alles offen. In den verbleibenden drei Partien hat Goryachkina noch zwei mal Weiß. Alle bisherigen Gewinnpartien wurden mit den weißen Steinen erzielt. Also: Vorteil für die Herausforderin ! ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

17.1.2020

In der achten Wettkampfpartie konnte Aleksandra Goryachkina ihren zweiten Sieg einfahren und damit erstmals die Führung im Match übernehmen. Weltmeisterin Ju spielte in der Abtauschvariante des Damengambits zu passiv und musste kurz nach der Zeitkontrolle ihre Stellungsruine aufgeben. Im letzten Drittel des Matches muss die Weltmeisterin sich enorm steigern, wenn sie ihren Titel behalten möchte. ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

16.1.2020

Auch die siebente Partie, in der Ju Wenjun zum zweiten mal hintereinander Weiß hatte, endete mit einem Remis. In dieser ersten Partie in Wladiwostok hatte Goryachkina zwar einen mikroskopischen Nachteil, konnte aber das Endspiel locker halten. ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

12.1.2020

Die sechste WM-Partie zwischen Ju Wenjun und Aleksandra Goryachkina war mit 105 Zügen die bislang längste des Matches. Goryachkina versuchte ihre Gegnerin in einem Endspiel Springer gegen schlechter Läufer auszutempieren. Dies gelang aber nicht und die Partie endete mit einem Remis. Damit steht der Wettkampf vor dem Umzug nach Wladiwostok ausgeglichen 3 : 3. Die nächste Partie findet am Donnerstag (16.1.) statt. ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

11.1.2020

In der fünften Wettkampfpartie behielt Aleksandra Goryachkina die Nerven und konnte nach der Niederlage in der vierten Partie postwendend zum Ausgleich kontern. Diesmal war es die Weltmeisterin Ju Wenjun, die sich einen entscheidenden Fehler in einer Stellung im dynamischen Gleichgewicht erlaubte. Morgen folgt die letzte Partie in Shanghai. ⇒ Partien


Vereinspokal

9.1.2020

Vereinspokalsieger 2019 wurde Christoph Michalek, der sich damit erstmalig in die Siegerliste des SCRR eintrug. Im Endspiel konnte er Thomas Storp in gewohnt sicherer Manier bezwingen. Thomas büßte im Mittelspiel einen Bauern ein und weitere materielle Verluste ließen sich dann später auch wegen eines suboptimalen Zeitmanagements nicht mehr abwenden. Herzlichen Glückwunsch an Christoph !


Schach-WM der Damen

9.1.2020

Beim WM-Wettkampf gab es heute die erste Gewinnpartie zu sehen. Dabei profitierte Weltmeisterin Ju Wenjun von einem groben Fehler der Herausforderin, als diese im 50. Zug in ein verlorenes Bauernendspiel abwickelte. Die gleiche Chance hatte sich schon 5 Züge früher ergeben, wurde zu diesem Zeitpunkt aber noch ausgelassen. Ju geht nun mit einem Punkt Vorsprung in den morgigen Ruhetag. Am Samstag und Sonntag folgen die beiden letzten Partien in Shanghai, bevor der Umzug nach Wladiwostok erfolgt. ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

8.1.2020

In der dritten WM-Partie war Herausforderin Aleksandra Goryachkina wie in ihrer ersten Weißpartie wieder "mehr am Drücker". Sie konnte aber ihren Mehrbauern nicht verwerten und nach 85 Zügen kam es zum dritten Remisschluss. In der morgigen vierten Partie sollte Titelverteidigerin Ju Wenjun endlich ein wenig aktiver werden ... ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

6.1.2020

Auch die zweite Partie zwischen Ju Wenjun und Aleksandra Goryachkina endete nach 40 Zügen mit einem Remis. Vielleicht wird die Abtastphase mit der dritten Partie am Mittwoch abgeschlossen und das Risiko ein wenig erhöht. Am morgigen Dienstag ist der erste "Ruhetag". ⇒ Partien


Schach-WM der Damen

5.1.2020

Heute wurde die erste Partie der Damen-Schach-WM zwischen der Chinesin Ju Wenjun, ihres Zeichens Weltmeisterin und Titelverteidigerin, und der russischen Herausforderin Aleksandra Goryachkina gespielt. Die Herausforderin durfte mit den weißen Steinen beginnen. Die Partie mündete in ein Leichtfigurenendspiel, in dem die Kontrahentinnen bis zum 97. Zug versuchten sich auszumanövrieren. Schließlich wurde dann aber zum Auftakt doch noch ein Remis vereinbart. Dieser Beginn lässt auf weitere spannende und umkämpfte Partien hoffen. Der Wettkampf ist auf 12 Partien angesetzt und wird jeweils zur Hälfte in Shanghai und Wladiwostok ausgetragen. Die zweite Partie wird morgen gespielt. ⇒ Partien


Vereinsblitzmeisterschaft

2.1.2020

In der vierten Runde der Vereinsblitzmeisterschaft konnte Christoph Michalek erneut seine Klasse beweisen und das dritte Turnier in Folge für sich entscheiden. Auf dem zweiten Platz folgten punktgleich Holger Busacker, Thomas Storp und Michael Wolff. In der Gesamtwertung kann Christoph praktisch nur noch von einem Spieler eingeholt werden. Dazu müsste Jürgen Koprek allerdings die beiden letzten Turniere ungeteilt gewinnen, um einen Gleichstand zu erreichen. ⇒ Ergebnisse


Vereinsmeisterschaft

19.12.2019

Die Gruppen zur Vereinsmeisterschaft 2020 wurden ausgelost. Wegen des großen Andrangs entschied der Spielausschuss, diesmal mit drei Vorrundengruppen zu starten. Aus diesen Gruppen qualifizieren sich dann jeweils die beiden Erstplatzierten für die Endrunde. ⇒ VM 2020


Weihnachtsturnier

19.12.2019

Das alljährliche Weihnachtsschnellschachturnier konnte dieses mal Jochen Bruckmann souverän mit 5,5 Punkten aus 6 Partien für sich entscheiden. Als Zweitplatzierter kam mit 5 Punkten Manfred Pennekamp ins Ziel


SCRR II - SV Sterkrade-Nord 1 : 3

15.12.2019

Unsere zweite Mannschaft musste gegen SV Sterkrade-Nord ihre erste Saisonniederlage hinnehmen und wurde von diesem Gegner in der Tabelle überholt. Es wird aber trotzdem noch ein guter vierter Platz belegt. Lediglich Oliver Gödicke konnte seine Partie gewinnen ... ⇒ Ergebnisse


Vereinspokal

12.12.2019

Im Halbfinale des Vereinspokals konnte sich die Favoriten durchsetzen. Christoph Michalek besiegte Jürgen Koprek und Thomas Storp behielt die Oberhand über Alexander Förster. Thomas benötigte allerdings den Tiebreak, um sich für das Finale zu qualifizieren. Die Endspielpaarung lautet demnach am 9. Januar Michalek gegen Storp. ⇒ Ergebnisse


ESV-Pokal

12.12.2019

Titelverteidiger Lukas Schimnatkowski ließ im Endspiel des Einzelpokals des Essener Schachverbands nichts anbrennen und holte sich in sicherer Manier erneut die Trophäe. Sein Gegner Christian Westendorp war chancenlos und musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. ⇒ alle Ergebnisse


FS Dortmund - SCRR 4 : 3

8.12.2019

Die erste Mannschaft fuhr mit dem letzten Aufgebot ohne große Ambitionen nach Dortmund. Trotzdem wurde dem Tabellenzweiten von FS Dortmund ein großer Kampf geliefert. Zwei mal konnte unser Team durch Siege von Christoph Michalek (!!) und Uwe Furchtbar sogar in Führung gehen. Daraufhin konterten die Dortmunder und gingen ihrerseits mit 3 : 2 in Führung. Aber Reservespieler Adalbert Seibert schaffte mit dem dritten Sieg noch einmal den Ausgleich und wir waren ganz knapp vor einem Mannschaftspunktgewinn oder gar mehr. Leider brachten die beiden ausstehenden Partien nur noch ein Remis auf der Habenseite, sodass der Mannschaftskampf letztendlich äußerst knapp und unglücklich mit einer Niederlage endete. Trotz des Misserfolgs konnte unser Team in der Tabelle um einen Platz nach oben klettern ! ⇒ Ergebnisse


Viererpokal

5.12.2019

Im Halbfinale des Viererpokals konnte unser Team gegen Wacker Bergeborbeck einen nie gefährdeten Sieg einfahren und damit erstmalig in der Vereinsgeschichte das Finale dieses Wettbewerbs erreichen. Nachdem die drei ersten Bretter remisiert hatten, war es Rainer Scharenberg vorbehalten, den entscheidenen Punkt zu holen. Im Endspiel treffen wir auf den Gegner unserer zweiten Mannschaft aus der ersten Runde. Gegen SF Werden hatte es damals eine deutliche Niederlage gegeben. Vielleicht macht es unsere erste Mannschaft besser und es gelingt die Revanche ! ⇒ alle Paarungen


Viererpokal

18.11.2019

Die Halbfinalbegegnung im Viererpokal gegen Wacker Bergeborbeck findet am 5.12. um 19 Uhr 30 in unserem Vereinsspiellokal in der Paulinenstraße statt !


SCRR - SV Wattenscheid III 1 : 1

17.11.2019

Unsere erste Mannschaft konnte dem Tabellenführer aus Wattenscheid ein Unentschieden abtrotzen und bleibt auch im zweiten Heimspiel ungeschlagen. Garant für den Punktgewinn war wieder einmal Christoph Michalek, der mit seiner bereits dritten Gewinnpartie in Folge das "goldene Tor " erzielte !! ⇒ Ergebnisse


ESV-Pokal

14.11.2019

Jürgen Koprek hat durch einen Sieg gegen Mirco Gockel von SF Werden das Halbfinale im Einzelpokal des Essener Schachverbands erreicht. Dort trifft er dann am 28.11.2019 auf Christian Westendorp von SK Holsterhausen.


Viererpokal

14.11.2019

Das Halbfinale im Viererpokal wurde ausgelost. Unsere erste Mannschaft empfängt als Gegner das Team von Wacker Bergeborbeck. Ein Termin wurde noch nicht ausgehandelt.


SG Winz-Baak - SCRR II 2 : 3

10.11.2019

Unsere zweite Mannschaft sorgt in der Verbandsbezirksliga für Furore und bleibt auch im dritten Kampf der Saison ungeschlagen. Gegen SG Winz-Baak gab es einen knappen 3 : 2 -Sieg, wobei Rainer Scharenberg seine dritte Partie gewinnen konnte. Die weiteren Gewinnpartien steuerten Adalbert Seibert und Christian Baumann bei. Unser Team belegt damit weiterhin den dritten Platz. ⇒ Ergebnisse


Vereinsblitzmeisterschaft

7.11.2019

Die dritte Runde der Blitzmeisterschaft gewann erneut Christoph Michalek und übernahm damit die alleinige Führung in der Gesamtwertung. Den zweiten Platz belegte Michael Wolff vor Jochen Bruckmann. Das vierte Turnier findet am 2. Januar statt. ⇒ Zwischenstand


Viererpokal

4.11.2019

Unser im Wettbewerb verbliebenes Viererpokalteam konnte sich knapp mit 2 : 1 gegen die erste Mannschaft von Germania Kupferdreh durchsetzen und damit in das Halbfinale einziehen. Dabei hielt die Serie von Christoph Michalek an, der bisher alle seine Partien für den SCRR gewinnen konnte. Das zweite "Tor" erzielte diesmal Jürgen Koprek. Der Semifinalgegner steht noch nicht fest... ⇒ alle Ergebnisse


SV Hamm - SCRR 4 : 3

27.10.2019

Unser ersatzgeschwächtes Team lieferte dem Absteiger aus der Verbandsliga einen großen Kampf und verlor gegen den SV Hamm hauchdünn und unglücklich mit 3 : 4. Neben Christoph Michalek gewannen Manuel Kiparski und Thomas Storp (kampflos) ihre Partien. Da die Hammer die Schachuhren falsch eingestellt hatten, gab es nach der Zeitkontrolle sehr viel Unruhe und wir spielten den Kampf nur unter Protest zu Ende. Es wird also auf jeden Fall noch ein Nachspiel am grünen Tisch geben ! ⇒ Ergebnisse


SCRR II - Kettwiger SG 2 : 1

13.10.2019

In der Verbandsbezirksliga konnte unsere zweite Mannschaft ihren ersten Sieg feiern. Bei dem 2 : 1 -Erfolg gegen die Kettwiger SG konnten Thomas Fuchs und Rainer Scharenberg mit ihren jeweils zweiten Siegen den Gegner auf Distanz halten. Nach der zweiten Runde wird nun ein guter dritter Platz belegt. ⇒ Ergebnisse


Bezirksblitzmeisterschaft

3.10.2019

Bei der Einzelmeisterschaft im Blitzschach der Bezirke Essen und Mülheim konnte unser Spitzenbrett Christoph Michalek einen hervorragenden zweiten Platz belegen und mit nur einem halben Punkt Rückstand auf Lukas Schimnatkowski von SF Katernberg Vizemeister werden ! Herzlichen Glückwunsch !!!


ESV-Pokal

26.9.2019

Zum diesjährigen Essener Einzelpokal fanden sich zur ersten Runde 18 Spieler in unserem Vereinsspiellokal ein. Ein Drittel der Teilnehmer wurde dabei von unseren Recken gestellt. Das zweitgrößte Kontingent kommt mit vier Spielern von unseren Nachbarn aus Holsterhausen. Im einzigen vereinsinternen Duell konnte sich Hans Krebs im Blitzentscheid gegen Oliver Gödicke durchsetzen und muss nun zunächst in der Zwischenrunde antreten. Direkt für das Viertelfinale konnten sich Jürgen Koprek und Rainer Scharenberg qualifizieren. Letzterer muss dann aber gegen den Turnierfavoriten und Titelverteidiger Lukas Schimnatkowski antreten ⇒ Paarungen


SCRR - SC Listiger Bauer 2 : 2

22.9.2019

Zum Auftakt der Verbandsklasse gab es gegen die "Listigen Bauern" ein leistungsgerechtes Unentschieden, obwohl für unsere Mannschaft wahrscheinlich ein wenig mehr drin gewesen wäre, wenn Manuel Kiparski nicht leider einen Aussetzer gehabt hätte und seine eigentlich günstig stehende Partie verlor. Die Gewinnpartien spielten unser neues Spitzenbrett Christoph Michalski und Jörg Lücking. Mit dem erreichten Mannschaftspunkt kann man auf jeden Fall erst einmal gut leben und zuversichtlich in die nächsten Kämpfe gehen. ⇒ Ergebnisse


SCRR II - SW Oberhausen II 3 : 3

15.9.2019

Zum Einstand in die Verbandsbezirksliga schaffte es unsere zweite Mannschaft nicht, acht Spieler an die Bretter zu bringen. Trotzdem wurde durch eine große kämpferische Leistung der sieben angetretenen Spieler noch ein Unentschieden und damit der erste Punktgewinn in der Liga erreicht ! Beim 3 : 3 gegen die zweite Mannschaft von SW Oberhausen konnten Adalbert Seibert, Thomas Fuchs und Rainer Scharenberg ihre Partien gewinnen und damit den Mannschaftspunkt sichern. ⇒ Ergebnisse


Viererpokal

12.9.2019

In der ersten Runde des Viererpokals gab es die erwarteten Ergebnisse. Unsere zweite Mannschaft hatte gegen Werden keine Chance und verlor mit 0 : 4 und unser erstes Viererpokalteam setzte sich gegen die zweite Mannschaft von Listiger Bauer klar mit 3 : 0 durch. Für die weiße Weste "vergaß" Jürgen Koprek im Endspiel leider seinen letzten Bauern zu decken und musste schließlich remisieren. ⇒ alle Ergebnisse


Vereinspokal

5.9.2019

Zum diesjährigen Vereinspokal haben sich 18 Spieler angemeldet. In der ersten Runde (19.9.) kommt es daher zu nur zwei Paarungen. Am 17. Oktober geht es dann mit dem Achtelfinale weiter ...


Vereinsblitzmeisterschaft

5.9.2019

Das zweite Turnier zur Blitzmeisterschaft konnte Christoph Michalek vor Jürgen Koprek gewinnen und damit das Ergebnis des ersten Turniers umkehren. Scheinbar wird es in dieser Saison einen Zweikampf um den Titel geben. Den dritten Platz konnte diesmal Holger Busacker erringen, der seine Führung erst in den beiden letzten Runden des Turniers einbüßte, weil er gegen Christoph und Jürgen den Kürzeren zog. Die dritte Runde wird am 7. November ausgetragen !


Training Teil 4

29.8.2019

An diesem Trainingsabend wurde von Christoph Michalek eine Lektion zum Thema Bauernhebel gegeben. Die behandelten Partien können hier wieder nachgespielt werden. Das zugehörige Skript wird Christoph wiederum per E-Mail zur Verfügung stellen !


ESV Einzelpokal

27.8.2019

Auch in diesem Jahr werden wir wieder den Einzelpokal des Essener Schachverbands ausrichten. Die erste Runde findet am 26. September in unserem Vereinsspiellokal statt. Interessenten können sich bei unserem Vereinsspielleiter Hans Krebs anmelden.


Training Teil 3

22.8.2019

Bei der dritten Saisonvorbereitungseinheit hieß der Tutor Jürgen Koprek. Von ihm wurden an diesem Abend Bauernendspiele behandelt. Zu diesem Thema werden hier noch einige Übungsaufgaben bereit gestellt, welche gegen eine Engine durchgespielt werden können ...


Viererpokal

22.8.2019

Die Termine für die erste Runde im Viererpokal stehen. Unsere beiden Teams spielen in einem Doppelheimkampf am 12. September. Dabei bekommt es unsere erste Mannschaft mit der zweiten Mannschaft von SC Listiger Bauer zu tun und unsere zweite Mannschaft spielt gegen SF Werden.


Training Teil 2

15.8.2019

Am letzten Vereinsabend gab es die zweite Trainingseinheit von Christoph Michalek. Diesmal ging es um das Thema Mustererkennung. Welches Muster thematisiert wurde, kann leicht erkannt werden, wenn man die entsprechenden Partien nachspielt !


Training

8.8.2019

Am vergangenen Spielabend wurde von Christoph Michalek eine Trainingseinheit für unsere Mitglieder abgehalten. Die behandelte Partie zwischen den Schachlegenden Tal und Bronstein kann hier noch einmal kommentarlos nachgespielt werden ...


Vereinsblitzmeisterschaft

1.8.2019

Im ersten Turnier der Vereinsblitzmeisterschaft gelang Vereinsmeister Jürgen Koprek ein Durchmarsch. Damit gewann er die erste Runde souverän vor unserem Neuzugang Christoph Michalek. Den dritten Platz teilten sich Alexander Förster und Michael Wolff vor sieben weiteren Teilnehmern. Das nächste Turnier der Serie wird am 5.9.2019 ausgetragen !


 

© Copyright 2013   Schachclub Rochade Rüttenscheid 1983 Impressum